DE/EN
  • Kaiser News                                                                          

Kaiser News 06/16


Eröffnung "Douche - Pavillon" Bad Lauchstädt

Bad Lauchstädt – Der Douche-Pavillon, der im Jahre 1778 erbaut wurde liegt im Herzen des Kurparks und wurde in den vergangenen Monaten komplett saniert. Infolge der starken Schädigung musste der mehr als 200 Jahre alte hölzerne Dachstuhl im Bereich der Kuppel komplett erneuert werden. Am 04. März 2016 wurde die neue Konstruktion mit einem Richtfest feierlich geweiht. Bereits am 26. Mai konnte der fertiggestellte Pavillon samt Ausstellung feierlich eröffnet werden. Die Ausstellung zeigt das Luxusbad des späten 18. und 19. Jahrhunderts, in welchem das Lauchstädter Wasser verwendet wurde. Im Rahmen der Sanierungsarbeiten konnten die in den letzten Jahrzehnten unter der Bodenplatte verborgenen Reste der steinernen Badewannen für die Besucher wieder freigelegt und ergänzt werden.Der Pavillon hat eine Gesamtfläche von 100 m² NGF und besitzt 9 Ausstellungsräume.

 

Kaiser News 05/16


Jubiläumsfeier - 50 Jahre - Kaiser Baucontrol Ingenieurgesellschaft mbH

 

Die Kaiser Baucontrol Ingenieurgesellschaft mbH wurde in diesem Jahr 50 Jahre alt! Anlass genug, um das fünfzigjährige Bestehen am 19.Mai 2016 im Schloss Eckberg zu feiern. In den vielfältigen Dankesreden wurde vor allem das Engagement der Mitarbeiter geschätzt und gewürdigt. Es gab Rückblicke aus der Zeit, als die Kaiser Baucontrol gegründet wurde und noch im Aufbau steckte. Bilder von damals stimmten nostalgisch. Bilder von heute zeigten die Gegenwart und verdeutlichten aber auch die Veränderungen, die der Markt bei der Anpassung der Leistungsbilder erforderte. Der Wille und die Fähigkeit zur Veränderung ist eine entscheidende Voraussetzung für den künftigen Erfolg des Unternehmens. In diesem Sinne wurde nicht nur fröhlich gefeiert,  sondern auch optimistisch in die Zukunft geschaut.

Flankiert wurde die Veranstaltung am 19. Mai von zwei Vorträgen in den Räumlichkeiten der EIPOS GmbH im World Trade Center, Dresden.

  • Dr.-Ing. Matthias Weise, Entwicklungsleiter, AEC3 Deutschland GmbH

 „Die digitale Revolution im Bauwesen?"

  • Ronny Mocker, Filialdirektor Chemnitz, Deutsche Bank

„Deutsche Bank meets Kaiser Baucontrol – Banken im aktuellen Umfeld“

Am darauffolgenden Tag wurde als Abschluss die Festung Königstein in der sächsischen Schweiz besichtigt, deren Sanierung von der Kaiser Baucontrol betreut wurde.

 

 

Kaiser News 04/16

 

Fünf Jahrzehnte                                                                                                                      Kaiser Baucontrol Ingenieurgesellschaft mbH

München – Schwabing. Gleich hinter dem Feilitzschplatz. Im Volksmund Münchner Freiheit genannt. Da begann die Unternehmensgeschichte. Am 01.04.66 startete dort Heinrich W. Kaiser mit dem gleichnamigen Ingenieurbüro. Die Leistungsinhalte waren die Statik und Bauüberwachung. Hinzu kam später die Objektplanung.

1991 fusioniert das Ingenieurbüro mit der BRB Baucontrol. BRB stand für Bautechnische Revision und Beratung. Es entstand das Unternehmen Ingenieurgesellschaft Kaiser BRB Baucontrol mbH und der Bereich des Projektmanagements kam hinzu. In dieser spannenden Zeit, den ersten Jahren nach der Wiedervereinigung, findet die Ingenieurgesellschaft Kaiser BRB-Baucontrol 1993 einen neuen Wirkungskreis. Ein Büro in Dresden wird eröffnet. Damals in der Berliner Straße. Im Haus des Amtsgerichtes. Heute befindet sich der Firmensitz der Gesellschaft in der Tharandter Straße in Dresden, in einem schönen Wohn- und Bürohaus aus der Gründerzeit.

Die Begriffe haben sich gewandelt. Seit 2006 nennt sich das Unternehmen KAISER BAUCONTROL, ist gewachsen und internationaler geworden. Es gibt die Bereiche Real Estate Management, Construction Management, Project Management und Consulting. In den Jahren 2009 und 2011 eröffneten Büros in Leipzig und in Berlin am Potsdamer Platz.

Mit Jahresbeginn 2012 trat Herr Achim Blinne als geschäftsführender Gesellschafter in das Unternehmen ein und führt dieses seitdem gemeinsam mit dem bereits seit 1994 im Unternehmen als geschäftsführender Gesellschafter tätigen Professor Ullrich Bauch.

Die KAISER BAUCONTROL ist heute ein modernes Ingenieurunternehmen mit Büros in Dresden, München, Berlin, Leipzig und Essen sowie einer Tochtergesellschaft in Österreich. Ein qualifiziertes und hochmotiviertes Ingenieurteam garantiert auch künftig eine qualitativ hochwertige und kompetente Betreuung der Kunden bei allen Themen um die Immobilien, die Immobilienentwicklung und das Projektmanagement bei der Entstehung neuer Immobilien.

 

 

 

Kaiser News 03/16

Projekte

Gemäldegalerie in neuem Licht - Eröffnung des 1. Bauabschnittes

Ein Besuch der wiedereröffneten Gemäldegalerie lohnt sich nun nach Abschluss des ersten Bauabschnittes umso mehr. Während der Umgestaltung Ostflügels wurde besonderer Wert auf Licht und Zugängigkeit gelegt. In diesem ersten Bauabschnitt wurden teilweise Geschoßdecken geöffnet um zusätzliches Tageslicht in die Ausstellungsräume zu bringen und so eine optimale Beleuchtung der Gemälde zu ermöglichen. Diese alten Kunstwerke bei Tageslicht zu betrachten ist sehr eindrucksvoll. Sollte sich die Sonne einmal verstecken geben speziell integrierte Installationen das nötige Licht.

Aber nicht nur das Licht hat sich verändert, sondern auch die Farbgebung der Räume und eben viele bauliche Details. So ist nun der Eingangsbereich in der Westhalle durch einen Tunnel unter der Rotunde (Durchgang zum Innenhof des Zwingers) mit den Ausstellungsräumen des Ostflügels verbunden. Es wurden mit Aufzügen behindertengerechte Zugänge geschaffen und die Haustechnik wurde erneuert. Ein ausgeklügeltes Sicherheits-, Brandschutz- und Klimakonzept verbessert den Schutz und die Anforderungen der Gemälde.

Von Beginn der Planung bis zur endgültigen Übergabe an den Nutzer wird der Bauherr durch KAISER BAUCONTROL begleitet. Für uns eine spannende und anspruchsvolle Aufgabe, der wir uns gern stellen.

 

 

 

Kaiser News 02/16

Projekte

Erweiterung der Riem Arcaden in München

Süddeutsche Zeitung vom 08.02.2016: Der letzte Stein für das Gebäude – Ensemble am Willy-Brandt-Platz in der Messestadt Riem kann gesetzt werden. Die Stadtgestaltungskommission stimmte jetzt dem Neubau der Firma Union Investment zu. Dieses Projekt nach Entwürfen des Münchner Büros Allmann Sattler Wappner Architekten mit dem Büro Realgrün München, das für die Freiraumplanung zuständig ist, bildet den städtebaulichen Abschluss des Ensembles. [Quelle: www.sueddeutsche.de]

Zum bestehenden Gebäudeensemble gehören neben den Riem Arcaden mit 128 Läden auch Büros, Wohnungen und das Novotel München Messe. Mit dem Neubau will die Union Investment weitere Hotel- und Einzelhandelsflächen unterbringen. Diese Flächen sind bereits zu 80 Prozent vermietet. Mit Motel One wurde ein Mietvertrag mit einer Laufzeit von 25 Jahren abgeschlossen.

In einer Höhe von 22 Metern wird eine 150 lange Stahldach-Konstruktion – der „Portikus“ – den Platz überspannen und das Novotel mit dem Neubau verbinden.  Damit wird das Ensemble auch städtebaulich abgeschlossen.

KAISER BAUCONTROL steuert dieses interessante Projekt im Auftrag des Bauherrn von Beginn der Planungen über die GMP-Vergabe bis zur Fertigstellung. Die Berücksichtigung der Bestandssituation und des parallelen Betriebes der Riem Arcaden stellt dabei eine besondere Herausforderung dar.

 

 

Kaiser News 01/16

Projekte

Die Sanierung des Goethe - Theaters und der historischen Kuranlage in Bad Lauchstädt - Schinkel Kronleuchter wieder im Kursaal

Nach der langen Restaurierung erstrahlen die vier aus Lindenholz geschnitzten klassizistischen Kronleuchter wieder im Historischen Kursaal in Bad Lauchstädt in ganz neuem Glanze. Die Kronleuchter wurden mittlerweile mit neuester Technik ausgestattet  und im Dezember 2015 wieder an der Saaldecke befestigt. Der Kursaal wurde erstmals seit vier Jahren, zur Eröffnung des Christkindl-Marktes wieder eingeweiht und in glänzendes Licht getaucht. Damit hat die historische Kuranlage im wahrsten Sinne ein weiteres „Highlight“ erhalten.

Wegen der Sanierung des Dachstuhls mussten im Jahr 2011 die mit Eichenlaub verzierten, vergoldeten und teils versilberten Kronleuchter abmontiert werden. Es zeigte sich schnell, dass die Kronleuchter auch technisch auf neuesten Standard gebracht werden mussten.

Der Kursaal zählt zu einem der wichtigsten Innenarchitekturen des deutschen Klassizismus. Der ursprünglich spätbarocke Saal wurde 1823 auf Anordnung des preußischen Königs renoviert und vollständig in pompejanischer Manier ausgemalt, laut Angaben der Stadt. Die Entwürfe für den Kursaal stammten von Karl Friedrich Schinkel, einem der berühmtesten preußischen Architekten und Baumeister des Königs.

Der historische Kursaal ist neben dem Douche-Pavillon und dem Goethe- Theater ein weiterer Baustein im Gesamtprojekt „Sanierung der Kuranlagen und des Goethe-Theaters Bad Lauchstädt“.

 

 

Kaiser News 12/15

Veranstaltung

Jahrestagung Kaiser Baucontrol

Wie in jedem Jahr treffen sich die Mitarbeiter der KBC zu einer alljährlichen Tagung und lassen das Jahr gemeinsam ausklingen. Dieses Jahr fand dieses Treffen in der Nähe von München auf einer kleinen Hütte in den Bergen statt. Das zurückliegende Jahr war für die KBC ein ereignisreiches Jahr mit vielen Großprojekten.

Einige unserer Mitarbeiter informierten über Ihre derzeitigen Projekte. So hielt Herr Dr. Bauer einen Vortrag über die Sanierung des  „Goethe-Theaters“ in Bad Lauchstädt, dass er seit Ende des Jahres 2014 betreut.

Im November 2015 gab Sachsen-Anhalts Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD) den Startschuss für die Arbeiten an den markanten, mehr als 200 Jahre alten Gebäuden. „Das Goethe-Theater ist ein besonderes Kleinod, das wir wieder herrichten wollen, damit es strahlen kann [Quelle: www.dnn.de] “, betonte Dorgerloh. Sachsen Anhalts Landtag bewilligte insgesamt sechs Millionen Euro, die bis Ende 2017 in die Sanierung des Theaters und der Kuranlangen fließen werden. Teile des ursprünglichen Putzes wurden bereits entfernt und gewähren nun einen Einblick auf die in Mitleidenschaft gezogene Bausubstanz. Das uralte Fichtenholz, das den mit getrockneten Lehmsteinen ausgemauerten Fachwerkbau trägt, ist zu 40 Prozent geschädigt, machte Renè Schmitdt, Geschäftsführer der Kuranlagen und Goethe-Theater Bad Lauchstädt GmbH, als den Schwerpunkt des ersten Sanierungsabschnitts deutlich. Bis zum 31. März 2016 sollen die Arbeiten der Fassadensanierung abgeschlossen sein, um das altehrwürdige Theater in der neuen Spielzeit wieder nutzen zu können. Die denkmalgeschützte Spielstätte, an der auch Friedrich Schiller, Richard Wagner und Gerhard Hauptmann wirkten, war am 26. Juni 1802 in Anwesenheit von Goethe eröffnet worden. 

Das Haus soll der Tradition folgend, im nächsten Jahr mit Mozarts Oper Cosi Fan Tutte eröffnet werden, kündigte der Theatermeister Hans-Joachim Arndt an.

 

Kaiser News 11/15

Projekte

Eröffnung "Möbelhaus Höffner" in Altwarmbüchen (Hannover)

Mit einem großen Empfang für etwa 1.000 geladene Gäste wurde am 03.11.2015 das „Möbelhaus Höffner“ in Altwarmbüchen bei Hannover im Rahmen eines Pre – Openings feierlich eröffnet. Die offizielle Eröffnung erfolgte dann am 05.11.2015. Bereits in den ersten Verkaufstagen wurde ein Besucherandrang von 15.000 bis 20.000 Kunden registriert.

Auf einer Verkaufsfläche von rund 38.000 m² werden Möbel und Einrichtungsgegenstände in den Bereichen „Wohn- & Schlafzimmer“, „Bad“, „Jugend-, Kinder- & Babyzimmer“, „Speisezimmer“, „Büro und Arbeitsplatz“, sowie moderne „Küchen“, „Badezimmereinrichtungen“ und „Gartenmöbel“ angeboten. Auch Wohnaccessoires, Lampen und Leuchten, Heimtextilien und Haushaltswaren gehören zum umfangreichen Sortiment des Möbelhauses.

Technische Daten:

  • Geschosszahl                   UG – 3.OG
  • BGF                             93.336,12 m²
  • Verkaufsfläche NGF        38.346,70 m²
  • BRI                            481.353,38 m³
  • Stellplätze                                  566    
  • Restaurantsitzplätze                   400

 

 

Kaiser News 10/15

Publikationen, Vorträge und Fachveranstaltungen

Wir geben unsere Erfahrungen weiter...

Ende 2014 erschien beim Rudolf Müller Verlag in Köln das Praxis-Handbuch Bauleiter.

Die Autoren wenden sich mit diesem Standardwerk sowohl an die objektüberwachenden Bauleiter des Bauherren als auch an die Bauleiter der bauausführenden Unternehmen.

Die starke Nachfrage nachdiesem Werk hat schon ein Jahr nach Erscheinen eine zweite Auflage notwendig gemacht, die im Jahr 2016 erscheinen wird.

Zur Bestellung:

https://www.baufachmedien.de/praxis-handbuch-bauleiter.html

Kaiser News 09/15

Publikationen, Vorträge und Fachveranstaltungen

3. Internationaler BBB-Kongress

Im September lud der Lehrstuhl für Baubetrieb und Projektmanagement an der RWTH Aachen zum 3. internationalen BBB- Kongress ein.

Am 17. September trafen sich zahlreichen Vertreter aus Lehre und Praxis zum Erfahrungsaustausch in Aachen.

Die exzellent organisierte Veranstaltung wurde neben zentralen Einführungsvorträgen in insgesamt 5 Sessions und einer abschließenden Podiumsdiskussion durchgeführt. Die Veranstaltung stand unter der Überschrift „Infrastrukturprojekte“ und behandelte dazu die Themenkomplexe:

  • Bautechnik und Bauverfahren
  • Vertrags- und Abwicklungsmodelle
  • Bauprozesse, Steuerung und Faktor Mensch
  • Umwelt und Nachhaltigkeit
  • IT- Prozesse und Simulation

 

Die Geschäftsführung der Kaiser Baucontrol war ebenfalls vertreten und präsentierte gemeinsam mit dem Projektpartner „DB Netz AG“ Erfahrungen im Stakeholdermanagement als Bestandteil der Projektmanagementtätigkeit im Projekt „Ausbau und Elektrifizierung Knappenrode- Horka- Grenze Deutschland/ Polen“

http://www.bbb-kongress.de/