Over 50 years

of specialist, goal-oriented services for complex construction projects.

We accompany you throughout the life cycle of your real estate. Whether you require the supervision of demanding construction projects, effective real estate management or expert technical reports, we use our experience and eye for both detail and the bigger picture to provide you with specialist advice and support. Our interdisciplinary approach and outstanding market knowledge will ensure that your project is guided towards success.

> Consulting

MEET THE TEAM

 

FOLGEN SIE UNS / FOLLOW US

09.01.20

AUSBAUSTRECKE KNAPPENRODE - HORKA - GRENZE DEUTSCHLAND/POLEN Um den zunehmenden Güter- und Personenverkehr zwischen Ost- und Westeuropa bewältigen zu können, vereinbarten die Länder Deutschland und Polen im Rahmen der EU-Osterweiterung den Ausbau der grenzüberschreitenden Schienenverbindungen. Ein solches Projekt ist der zweigleisige Ausbau und die Elektrifizierung der 55 Kilometer langen Bahnstrecke von Knappenrode über Horka bis zur deutsch-polnischen Grenze. Nach Abschluss der Hauptbauarbeiten und anschließender Aufhebung der Streckensperrung zwischen Horka Güterbahnhof und Knappenrode erfolgte am 29.10.2018 die Technische Inbetriebnahme des Projektkernabschnittes. Seit 09.12.2018 ist die Verbindung zwischen Lohsa und der deutsch-polnischen Grenze für den Personen- und Güterverkehr durchgängig in Betrieb. Im Juni 2019 erfolgte in dem bis dahin noch nicht in Betrieb befindlichen bahnlinken Streckenabschnitt zwischen Abzweig Särichen und dem Bahnhof Niesky die Inbetriebnahme der Oberleitungsanlage. Anfang November 2019 erfolgte die Prüfung dieses Streckenabschnittes mit Spezialfahrzeugen und Zügen mit Messeinrichtungen. Der Betrieb für den Güterverkehr auf dem circa 4 Kilometer langen 2. Gleis wurde zum 18.11.2019 aufgenommen. Die Bedienung des Hausbahnsteiges am neuen Gleis 1 im Bahnhof Niesky erfolgte durch den Personenverkehr ab 15.12.2019. Im Anschluss hierzu ist mit der Durchführung von Restarbeiten begonnen worden. Das Dresdner Team der KAISER BAUCONTROL führt zur Umsetzung dieses Großprojektes seit dem Jahr 2006 die Leistungen der Projektsteuerung aus.Quelle: DB Netz AG#DB #deutschebahn #Bahnstrecke #ausbau #Elektrifizierung #knappenrode #horka #grenzedeutschlandpolen #technischeinbetriebnahme #kaiserbaucontrol #KBC #projektsteuerung ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

AUSBAUSTRECKE KNAPPENRODE - HORKA - GRENZE DEUTSCHLAND/POLEN 

Um den zunehmenden Güter- und Personenverkehr zwischen Ost- und Westeuropa bewältigen zu können, vereinbarten die Länder Deutschland und Polen im Rahmen der EU-Osterweiterung den Ausbau der grenzüberschreitenden Schienenverbindungen. Ein solches Projekt ist der zweigleisige Ausbau und die Elektrifizierung der 55 Kilometer langen Bahnstrecke von Knappenrode über Horka bis zur deutsch-polnischen Grenze. 

Nach Abschluss der Hauptbauarbeiten und anschließender Aufhebung der Streckensperrung zwischen Horka Güterbahnhof und Knappenrode erfolgte am 29.10.2018 die Technische Inbetriebnahme des Projektkernabschnittes. Seit 09.12.2018 ist die Verbindung zwischen Lohsa und der deutsch-polnischen Grenze für den Personen- und Güterverkehr durchgängig in Betrieb. 

Im Juni 2019 erfolgte in dem bis dahin noch nicht in Betrieb befindlichen bahnlinken Streckenabschnitt zwischen Abzweig Särichen und dem Bahnhof Niesky die Inbetriebnahme der Oberleitungsanlage. Anfang November 2019 erfolgte die Prüfung dieses Streckenabschnittes mit Spezialfahrzeugen und Zügen mit Messeinrichtungen. 

Der Betrieb für den Güterverkehr auf dem circa 4 Kilometer langen 2. Gleis wurde zum 18.11.2019 aufgenommen. Die Bedienung des Hausbahnsteiges am neuen Gleis 1 im Bahnhof Niesky erfolgte durch den Personenverkehr ab 15.12.2019. Im Anschluss hierzu ist mit der Durchführung von Restarbeiten begonnen worden. 

Das Dresdner Team der KAISER BAUCONTROL führt zur Umsetzung dieses Großprojektes seit dem Jahr 2006 die Leistungen der Projektsteuerung aus.

Quelle: DB Netz AG

#db #deutschebahn #bahnstrecke #ausbau #elektrifizierung #knappenrode #horka #grenzedeutschlandpolen #technischeinbetriebnahme #kaiserbaucontrol #kbc #projektsteuerungImage attachmentImage attachment

04.12.19

MÖBELHAUS HÖFFNER KASSEL- ERÖFFNUNGNach der Übernahme der Finke Möbel Gruppe durch die Firma Krieger/Höffner wurde der Standort Kassel umfassend saniert und erweitert.Während der Umbauzeit ist der ehemalige Finke Markt komplett modernisiert und an das aktuelle Konzept angepasst worden. Äußerlich wurde das Gebäude durch Anbauten und Aufstockung vergrößert. Am Eingang befindet sich nun das charakteristische rote Höffner-Portal, durch welches die Kunden in das Möbelhaus mit einem komplett neu gestalteten Lichthof, modernen Verkaufsbereichen mit Panoramaaufzug und einem gemütlichen Restaurant gelangen. Neben der Erweiterung des Verkaufsbereichs wurde der Standort mit einem Hochregallager sowie einer Auslieferungshalle und einem entsprechenden Verwaltungstrakt ausgestattet.Die feierliche Eröffnung fand am 26. September nach ca. 7-monatiger Umbauzeit statt. Durch diesen engen Terminplan, insbesondere durch die Komplexität im Lichthof, war ein gutes Zusammenspiel aller ausführenden Firmen erforderlich. KAISER BAUCONTROL wurde bei diesem Bauvorhaben mit der Objektüberwachung beauftragt und führte die Leistungen der Leistungsphasen 6 bis 8 nach HOAI aus.#höffner#eröffnung#Kassel#kaiserbaucontrol#objektüberwachung ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

MÖBELHAUS HÖFFNER KASSEL- ERÖFFNUNG
Nach der Übernahme der Finke Möbel Gruppe durch die Firma Krieger/Höffner wurde der Standort Kassel umfassend saniert und erweitert.

Während der Umbauzeit ist der ehemalige Finke Markt komplett modernisiert und an das aktuelle Konzept angepasst worden. Äußerlich wurde das Gebäude durch Anbauten und Aufstockung vergrößert. Am Eingang befindet sich nun das charakteristische rote Höffner-Portal, durch welches die Kunden in das Möbelhaus mit einem komplett neu gestalteten Lichthof, modernen Verkaufsbereichen mit Panoramaaufzug und einem gemütlichen Restaurant gelangen. Neben der Erweiterung des Verkaufsbereichs wurde der Standort mit einem Hochregallager sowie einer Auslieferungshalle und einem entsprechenden Verwaltungstrakt ausgestattet.

Die feierliche Eröffnung fand am 26. September nach ca. 7-monatiger Umbauzeit statt. Durch diesen engen Terminplan, insbesondere durch die Komplexität im Lichthof, war ein gutes Zusammenspiel aller ausführenden Firmen erforderlich. 

KAISER BAUCONTROL wurde bei diesem Bauvorhaben mit der Objektüberwachung beauftragt und führte die Leistungen der Leistungsphasen 6 bis 8 nach HOAI aus.

#höffner#eröffnung#Kassel#kaiserbaucontrol#objektüberwachungImage attachment
Mehr laden

MANAGEMENT

Achim Blinne

Achim Blinne has been an Executive Director at Kaiser Baucontrol since 2012.
During his time at HOCHTIEF and Züblin he held key operational responsibility in his roles as Business Director and Head of Central Office respectively. As a former Managing Director of TÜV Rheinland GmbH he is a specialist in the planning and implementation of projects throughout the real estate life cycle. His experience in the fields of process optimization and project analysis guarantee maximized profit and success for our clients.

Prof. Dr. Ullrich Bauch

Professor Bauch has been an Executive Director at Kaiser Baucontrol since 1995.
He possesses a broad range of expertise in the fields of project management and real estate management. Experience gained within the context of large, highly complex domestic and international projects puts him in an ideal position to provide our clients with specialist consulting and technical support. As an Honorary Professor of Applied Project Management at the Bauhaus-Universität in Weimar he is actively involved in passing his knowledge and expertise on to the next generation.

Publication: Praxis-Handbuch Bauleiter [Practical Handbook for Site Managers]

  • 1966 Founding of the engineering firm

  • 1997 TÜV certification

  • References ...